Häufige Fragen

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten auf einem Blick

Was sind ambulante Pflegesachleistungen und wie hoch sind diese?

Die Pflegeversicherung übernimmt für Pflegebedürftige mit mindestens Pflegegrad 2 als ambulante Pflegesachleistungen die Kosten für:

Pflegesachleistungen Stand 2020 Max. Leistungen pro Monat in Euro
Pflegegrad 1
Pflegegrad 2 689
Pflegegrad 3 1.298
Pflegegrad 4 1.612
Pflegegrad 5 1.995

Zusätzlich

kann der Entlastungsbetrag in Höhe von bis zu 125 Euro im Monat eingesetzt werden, für haushaltsnahe Dienstleistungen (Hilfe im Haushalt, Kochen, Betreuung usw.)

In den Pflegegraden 2 bis 5 jedoch nicht für Leistungen im Bereich der körperbezogenen Selbstversorgung genutzt werden, z. B. für die Unterstützung beim morgendlichen Waschen. Hierfür stehen vielmehr die oben genannten Sachleistungen zur Verfügung.

In Pflegegrad 1 hingegen darf der Entlastungsbetrag auch für Leistungen im Bereich der Selbstversorgung verwendet werden.

Der Entlastungsbetrag von 125,00 € kann nur über den ambulanten Pflegedienst in Anspruch genommen werden.

Was bietet die Diakoniestation an?

Wir bieten folgende Leistungen an:

Essen auf Rädern

Wenn Sie Essen auf Rädern wünschen, rufen Sie uns gerne an.

Wir beziehen das Essen aus der Küche des Altenzentrums Rheiderland, dem Cateringunternehmen PERFEKTA.

Sie erhalten einen Menüplan für eine Woche und können sich das Essen aus drei Gerichten auswählen. Der Menüplan ist dem Fahrer mitzugeben.

Das Essen muss am Vortag für den Folgetag bestellt werden.

Absagen können bis spätestens 8.30 Uhr an dem Auslieferungstag unter 04951-91394-0, erfolgen.

Wer kann die Tagespflege in Anspruch nehmen?

Grundsätzlich jeder. Für Pflegebedürftige ab einem Pflegegrad 2 stellen die Pflegekassen ein gesondertes Budget für Tagespflege zur Verfügung, sodass ein Großteil der anfallenden Kosten übernommen werden. Personen ohne einen Pflegegrad oder mit dem Pflegegrad 1 müssen alle Kosten selber tragen.

Muss ich jeden Tag in die Tagespflege kommen?

Nein, ein Besuch in der Tagespflege kann auch tageweise geplant werden d.h. 2 oder 3 mal in der Woche.

Können meine Angehörigen mich auch selber hinbringen und wieder abholen?

Natürlich können auch die Angehörigen das Bringen und Abholen übernehmen.

Ich bin insulinpflichter Diabetiker. Kann das Personal mir beim Spritzen helfen?

In der Tagespflege arbeiten Pflegefachkräfte, die Insulin oder andere verordnete Medikamente verabreichen können.

Sind Lebensmittelunverträglichkeiten ein Problem?

Nein. Unsere Köchin kann bei Allergikern auch alternative Mahlzeiten und Lebensmittel anbieten.

Ist die Tagespflege mit Hilfsmitteln bei Immobilität ausgestattet?

Ja, in der Tagespflege gibt es eine Aufstehhilfe und einen Liegelifter. Der Transfer von einem Rollstuhl in einen Sessel oder ein Bett ist kein Problem.